Am 30. Januar wurde der Mahnweg auf dem Bietzerberg offiziell eröffnet. Der Mahnweg entstand aus dem Projekt “Vom Krieg zum Frieden” des heimatkundlichen Vereins auf dem Bietzerberg. Neben dem Weg “Wasser und Kultur” und “Dörrenhölzchen” ist der Mahnweg der 3. Weg der ihm Rahmen der Projekte des heimatkundlichen Vereins entstand. Die Stationen des Mahnweges sind die Infotafel im Mühlental, unser Regelbau 10a, das Lichtkreuz auf dem Bietzer Friedhof und der Josefsaltar in der Pfarrkirche. Zu dem Mahnweg gibt es auch eine kleine Broschüre. Anbei ein paar Bilder von der Eröffnung.

 

158
150
IMW_034 IMW_038
IMW_041 IMW_043
006 162